Home
Über Media Control
Über den Deutschen Medienpreis
Über das Medici
Deutscher Medienpreis 2013 an Königin Maxima der Niederlande
Deutscher Medienpreis 2012 an George Clooney
Deutscher Medienpreis 2011 an Stanislav Petrow, Dr. Sakena Yacoobi, Dr. Denis Mukwege und Dr. Mitri Raheb
Deutscher Medienpreis 2010 an Richard Branson
Deutscher Medienpreis 2009 an Bundeskanzlerin Angela Merkel
Deutscher Medienpreis 2008 an den Dalai Lama
Deutscher Medienpreis 2007 an Steffi Graf und Andre Agassi
Deutscher Medienpreis 2006 an Juan Carlos I.
Deutscher Medienpreis 2005 an Bono
Deutscher Medienpreis 2004 an Hillary Clinton
Deutscher Medienpreis 2003 an UN-Generalsekretär Kofi Annan
Deutscher Medienpreis 2002 an Königin Silvia von Schweden und Königin Rania von Jordanien
Deutscher Medienpreis 2001 an Rudolph Giuliani
Deutscher Medienpreis 2000 an Gerhard Schröder
Deutscher Medienpreis 1999 an Bill Clinton
Deutscher Medienpreis 1998 an Nelson Mandela
Impressum
 
 
 
 
Deutscher Medienpreis 2008
Pressemeldung vom 10.12.2008
Pressemeldung vom 03.02.2009
Pressebilder
Video der Preisverleihung ( low | mid | high )

 

Deutscher Medienpreis für den Dalai Lama
Roland Koch fordert China zur Verständigung mit dem Dalai Lama auf

Baden-Baden, 3. Februar 2009 - Zum 50sten Jahrestag seiner Vertreibung aus Tibet wird Seine Heiligkeit, der Dalai Lama, am Dienstag, 10. Februar 2009, in Baden-Baden mit dem Deutschen Medienpreis geehrt. Im Auftrag von Media Control wählte ihn eine Jury aus Journalisten und Publizisten als Preisträger aus.

Der hessische Ministerpräsident Roland Koch wird die Laudatio halten. „Der friedliche Weg, den das Tibetische Volk für seinen Kampf um Autonomie, für kulturelle und religiöse Freiheit gewählt hat, ist ganz entscheidend auf den Dalai Lama zurückzuführen. Nur mit dem Dalai Lama besteht die Chance auf eine friedliche Verständigung zwischen Tibet und China“, erklärt Roland Koch.

In der Begründung der Jury für die Auszeichnung heißt es: „Der Dalai Lama, der sich selbst als „einfacher Mönch aus Tibet“ bezeichnet, hat in diesen 50 Jahren weltweite Präsenz erreicht. Tradition und Moderne verbinden sich in seinem Wirken zu einer einzigartigen Lehre friedvollen Wandels. Seine Schriften erreichen Millionen-Auflagen und haben das Leben von Menschen in allen Teilen der Welt beeinflusst.“

Media Control ehrt seit 1992 jährlich herausragende Persönlichkeiten, die außergewöhnliche Leistung, Führungsqualitäten und visionäres Wirken in der Öffentlichkeit miteinander verbinden mit dem Deutschen Medienpreis. Preisträger der vergangenen Jahre waren: Dr. Helmut Kohl, François Mitterrand, Yassir Arafat, Yitzhak Rabin, Boris Jelzin, König Hussein von Jordanien, Nelson Mandela, Bill Clinton, Gerhard Schröder, Rudolph Giuliani, Königin Silvia von Schweden, Königin Rania von Jordanien, Kofi Annan, Hillary Clinton, Bono, König Juan Carlos von Spanien sowie Andre Agassi und Steffi Graf.

 

Presse-Rückfragen:
 
Pressebüro Deutscher Medienpreis
Augustaplatz 8
76530 Baden-Baden
 
Telefon: +49 (0)7221/366-506
 
E-Mail: presse@deutscher-medienpreis.de

 

Stand: 03.02.2009 - 11:00 Uhr